• CT- gestützte Behandlungen

    Abnutzungsbedingte Erkrankungen der Wirbelsäule im Bereich der Wirbelgelenke oder Nervenwurzeln (z.B. Wirbelgelenksarthrosen, Bandscheibenvorfälle, Spinalkanaleinengungen, Wirbelgleiten) mit akuten oder chronischen Schmerzen sind heute einer der häufigsten Gründe für Arztkonsultationen und Arbeitsunfähigkeiten. Oft kommt es hierbei zu starken Rückenbeschwerden und teilweise auch ausstrahlenden Schmerzen in die Arme oder Beine. Zusätzlich können Sensibilitätsstörungen oder Lähmungserscheinungen auftreten.

    Eine Methode stellt dabei die computertomographisch (CT) gestützte Wirbelsäulen- Injektionsbehandlung von Schmerzzuständen dar. Der wesentlichen Vorteil besteht darin, die schmerzlindernden Medikamente millimetergenau und in hoher Konzentration an den Ort der Schmerzentstehung zu applizieren. Hierdurch könnten auch Operationen vermieden werden. Durch den Einsatz von Depotmedikamenten wird versucht, ein Langzeiteffekt zu erzielt.

    Die Injektionsbehandlungen sind in der Regel schmerzarm und müssen oftmals nur zwei- bis dreimal wiederholt werden. Es kann dadurch zu einer  Entzündungshemmung kommen und nachfolgend zu einer  Schmerzlinderung führen.

    Wir bieten Ihnen diese Injektionstherapie für den Bereich der Lendenwirbelsäule, der unteren Brustwirbelsäule und der Kreuz- Darmbein- Gelenke (ISG) an.

    Ihr Ansprechpartner: Dr. le Blond

Photostream